Laufrad statt Dreirad fahren

Das Laufrad übernimmt zunehmend die Vorherrschaft gegenüber dem Dreirad. Coole Kids haben längst erkannt, dass sie mit dem Laufrad schneller sind und vor allem direkt lernen was es bedeutet die Balance auf zwei Rädern zu halten. Der Umstieg aufs Fahrrad gelingt dank Laufrad meist innerhalb von Minuten. Ohne Stützräder, versteht sich!

Laufrad statt Dreirad

Aufs Dreirad setzt sich ein Kind drauf und kann sofort losfahren. Keine Frage, es ist praktisch. Jedoch fördert das Dreirad keinerlei Gleichgewichtsgefühl. Im Gegenteil, die Kids können auf dem Dreirad in jede Richtung zappeln und es bleibt dennoch sicher und stabil. Ein Laufrad oder Fahrrad würde umkippen. An der Stelle enden aber leider die Vorteile vom Dreirad und es kommen eine ganze Reihe Nachteile.

Das Dreirad und seine Nachteile 

  • Trainiert kein Gleichgewichtsgefühl
  • Kommt nur langsam voran
  • Ist für Eltern unhandlich zu tragen
  • Hat meist laute Kunststoffräder

Um die Nachteile nicht als zu negativ darzustellen, drehen wir die Perspektive und konzentrieren und auf die Vorteile vom Laufrad.

Balance und Gleichgewicht

Kinder die Laufräder fahren, haben schnell Übung in Sachen Balance. Das Gleichgewicht können sie nach wenigen Metern gut halten und entwickeln stets mehr Sicherheit auf zwei Rädern. Oft rollen Kinder mit dem Laufrad schon am ersten Tag zwei, drei Meter mit angezogenen Beinen. Praktisch frei wie mit einem Fahrrad. Natürlich zeigt sich das vor allem dann als großer Vorteil, wenn ein Kind plötzlich Fahrrad fahren möchte. Es muss nur noch verstehen wie das mit den Pedalen und der Bremse funktioniert. Alles andere kann es schon und braucht weder Stützräder, noch eine schützende Hand an der Schulter.

Mehr Tempo, mehr Strecke

Laufradhelden kommen deutlich schneller voran als Kinder auf einem Dreirad. Der Schwung kommt direkt aus den Beinen. Es gibt keine zusätzliche Übersetzung wie beim Dreirad, wo am Vorderrad eine kleine Kurbel mit Pedalen ist. Die Übersetzung beim Dreirad reicht oft nicht mal für Schrittgeschwindigkeit. Und sobald Kinder an eine Steigung kommen, ist der Spaß mit dem Dreirad leider vorbei. Auf losem Untergrund fehlt einem Dreirad oft die Traktion.

Einfach zu tragen

Im Ernstfall, wenn ein kleiner Held, oder eine kleine Heldin, keine Ausdauer mehr hat zum Laufrad fahren, können Eltern das Cruzee bequem unter den Arm klemmen und tragen. Dank nur 2 kg Gewicht wird der Arm hier auch bei längeren Strecken nicht schlapp.

Titelbild: @ LevKseniia - depositphotos.com